Eric Naumann

Eric Naumann

Eric Naumann spielt seit Anfang 2017 regelmäßig an der Volksbühne Michendorf. Die Direktion der Volksbühne Michendorf entdeckte den ambitionierten und talentierten Jungschauspieler und fördert ihn seither. Er spielte unter anderem unter der Regie von Christian A. Schnell und Steffen Löser in Produktionen wie, „Der zerbrochene Krug“, „Ladies Night“, „Im weißen Rössl“ und „Sonny Boys“. Jüngst spielte er in „Loriot`s gesammelte Werke“ und „Hänsel und Gretel“.

Im Potsdamer „Jedermann“ spielt er in Schnells Inszenierung an der Seite von Timothy Peach, Larissa Marolt, Wolfgang Bahro, Max Schautzer und Dorit Gäbler den Knecht der Mutter.

Naumann ist seit Mitte 2017 regelmäßig als Statist an der Deutschen Oper Berlin beschäftigt und spielte schon bei zahlreichen Theaterfestspielen in Deutschland.

Die Arbeit an Theater und Oper inspirierte ihn dazu sein Talent zu nutzen und eine professionelle Ausbildung in Angriff zu nehmen um den Beruf des Schauspielers auf professioneller Ebene weiter zu verfolgen.

Naumann studiert seit April 2018 Schauspiel an der ältesten staatlich anerkannten Schauspielschule „Der Kreis“ (Fritz-Kirchhoff-Schule) in Berlin.

Er lebt in Berlin.